Abnehmen mit CBD

Abnehmen mit CBD

CBD-Produkte, insbesondere CBD-Öl, können eine wertvolle Unterstützung bei Diäten sein. So wurde in einigen viel beachteten Studien nachgewiesen, dass der Stoffwechsel durch die Einnahme von CBD positiv beeinflusst wird, die entsprechenden Studienergebnisse können Sie weiter unten einsehen. CBD kann also beim Abnehmen helfen.

Übergewicht - ein Gesellschaftsproblem

In den USA leben ca. 40% der Bevölkerung mit Übergewicht, in Deutschland sind es immerhin schon 24% bei stetig steigenden Zahlen. Basis für diese Erkenntnis ist der sog. Body-Mass-Index, der die Körpergröße (in der Masseinheit Meter zum Quadrat) ins Verhältnis zum Körpergewicht setzt. Dabei gilt ein Index von über 25 als Übergewicht. Aber auch schon die einfache Faustformel Körpergröße in cm minus 100 gibt einen ersten Anhaltspunkt.

Das Übergewicht entsteht in den meisten Fällen durch eine sehr einseitige Ernährung und ist häufig mit mangelnder Bewegung verbunden.

Der menschliche Körper versucht bereits bei Stress durch Essen, Alkohol oder Nikotin einen seelischen Ausgleich zu erzielen. Schlimmer wird es, wenn weitere psychische Belastungsfaktoren mit dem ständigen Konsum ungesunder Nahrung kompensiert werden.

Warum ist Übergewicht ungesund, warum macht Übergewicht krank?

Bluthochdruck, Herzleiden und Diabetes sind häufige Gesundheitsfolgen von Übergewicht. Bereits ein BMI von 30 bis 35 erhöht das Diabetes-Risiko um das Fünffache. Auch Schlaf-Apnoe und generell vermehrte Operationshäufigkeiten werden von der Fachliteratur als Folgen von Übergewicht angeführt.

Übergewicht und Fettleibigkeit sind also leichte Suchterkrankungen. Aber nicht nur Übergewicht ist Motivation zum Abnehmen, generell ist unser gesellschaftliches Schönheitsideal eine wesentliche Begründung für den Wunsch nach Gewichtsreduktion. Auch die Erhöhung der sportlichen Leistungsfähigkeit kann ein Grund für den Wunsch nach Gewichtsabnahme sein.

Gesund abnehmen

Der Körper gerät beim Fasten natürlich in eine künstliche Mangelsituation, er reagiert ganz natürlich mit einem Herunterfahren des Stoffwechsels auf die geringere Nahrungszufuhr. Und gerade dieser natürliche Anpassungsprozess soll eben nicht eintreten. Ist der Körper nach einer Diät auf weniger Energiezufuhr angepasst, wird man anschließend noch viel leichter wieder zunehmen, als vor der Diät, wenn wieder auf die alten Ernährungsgewohnheiten zurückgekehrt wird. Daher ist das Thema Ballaststoffe und Erhalt und Förderung des Stoffwechsels besonders wichtig und zentral für eine dauerhaft erfolgreiche Gewichtsabnahme.

Wie hilft CBD beim Abnehmen?

Das im CBD enthaltene Cannabidiol verfügt über Stimulanzien, welche helfen die Fette im menschlichen Organismus abzubauen. Cannabidiol trägt zur Anregung des Stoffwechsels bei und kann den Aufbau neuer Fettzellen eindämmen, so neueste Studienergebnisse.

Die Studie "Experimental Cannabidiol treatment reduces early pancreatic Inflammation in Type 1 diabetes" - Lehmann, Fisher, Tugwell aus 08/2016 führt an, dass CBD sogar bei Diabetes Typ 1 nützlich sein kann. So ist Cannabidiol offensichtlich in der Lage, schlechte weiße Fettzellen in gute braune Fettzellen umzuwandeln.

Offensichtlich sind die Cannabinoid-Rezeptoren CB1 und CB2 im menschlichen Körper für die Regulation der Leber und des Stoffwechsels verantwortlich. Werden diese Rezeptoren durch die Aufnahme von Cannabidiol stimuliert, dann wird ihr Beitrag zur Aufnahme von Nahrungsmitteln intensiver. Dadurch wird dann die Wirksamkeit der Hauptphasen des Verdauungsprozesses und die Umwandlung von Nahrungsenergie erhöht. Der Stoffwechsel wird also unterstützt und angeregt, damit der Diät-Typische Trend zu einem verminderten Stoffwechselprozess nicht eintritt.

Wie wirkt CBD auf die Fettzellen und Proteine des Körpers?

Eine koreanische Studie kam bereits 2018 zu dem Ergebnis, dass Cannabidiol intensiv mit dem menschlichen Stoffwechsel interagiert. Unter dem Titel "CBD and Metabolism" wurde veröffentlicht, dass CBD die Oxidation und den Abbau von Fett unterstützt.

Gleichzeitig werde die Proteine aus der Nahrung bei einem höheren Stoffwechsel-Level effizienter vom Körper aufgenommen und verwertet.

Kein Heißhunger

Interessant ist auch, dass viele CBD-Konsumenten von vermindertem Appetit berichten. Heißhunger wird also gestoppt. Offensichtlich ist die Regulation des CB1-Rezeptors dafür verantwortlich.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass CBD-Öl eine Gewichtsabnahme fördern und einen unerwünschten Gegeneffekt, den sog. Jo-Jo-Effekt, der anschließenden Gewichtszunahme entgegenwirken kann, wie inzwischen zahlreiche Studien belegen.

Gesund Abnehmen

Grundsätzlich sollte beachtet werden, dass zum Abnehmen eine gesunde und ausgewogene Ernährung, genügend Flüssigkeitsversorgung und ausreichende Bewegung gehören. Einfach CBD Einnehmen genügt definitiv nicht, um gute Ergebnisse zu erzielen. Wichtig ist eben auch die dauerhafte Umstellung aller Essgewohnheiten. Besonders ungesund ist nämlich die abwechselnde Diät- und anschließende Zunehmphase, wie es bei vielen Menschen über Jahre vorkommt.

Was ist beim Abnehmen mit CBD zu beachten?

Um eine entsprechende unterstützende Wirkung zu erzielen, sollte man sich langsam mit geringen Dosierungen beginnend an ein passendes Einnahme-Level herantasten. Folgen Sie also der Einnahme-Empfehlung Ihres gewählten Produktes mit der geringsten empfohlenen Dosierung. Die häufigste Darreichungsform ist das CBD-Öl in Tropfenform, als Flüssigkeit. Wer eine einfachere Handhabung wünscht, kann natürlich auch auf Kapseln zurückgreifen. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass gerade die Aufnahme in Tropfenform die besten Verwertungsergebnisse erzielt, da die Aufnahme durch die Mundschleimhaut besonders effektiv ist.

Kann ich CBD nach dem Abnehmen einfach absetzen?

Grundsätzlich kann CBD natürlich jederzeit abgesetzt werden, es ist jedoch zu beachten, wenn gerade CBD das Hungergefühl erfolgreich unterdrückt hatte, nach dem Absetzen natürlich das vermehrte Hungergefühl zurück kommen kann.

Welches CBD Produkt eignet sich am besten?

Wir bieten die CBD-Öle der Marken BioBloom, Cannhelp, Hemp Crew, Medihemp und von Vitadol in verschiedenen Konzentrationen an. Darüber hinaus haben wir Kapselprodukte des Herstellers Medihemp im Programm. Da sich die Produkte natürlich im Geschmack unterscheiden, sind persönliche Vorlieben ausschalggebend. Um gute Ergebnisse zu erzielen kaufen unsere Kunden vor allem die höher dosierten Produkte, wobei das Vitadol Gold 27% von unseren Kunden am häufigsten gewählt wird.