Wie nimmt man CBD Öl richtig ein?

Wie nehme ich CBD Öl richtig ein? - CBD Wissen

Autor: Marcel Weidenmüller, zuletzt aktualisiert: 07.07.2021

Bei der Einnahme von CBD Öl kann man, in Anbetracht der wenigen möglichen Nebenwirkungen, grundsätzlich wenig falsch machen. Dennoch tun sich schnell Fragen auf. Wie nehme ich das CBD Öl richtig ein, damit es seine Wirkung am besten entfaltet? Soll ich das CBD Öl morgens oder Abends einnehmen? Kann ich das CBD Öl einfach herunterschlucken? Und kann ich es dauerhaft einnehmen?

Die richtige CBD Öl Einnahme

Gibt es eine falsche Einnahme? Eigentlich kann man das CBD Öl einfach herunterschlucken und das CBD wird dann über die Magenschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen. Dies ist aber nicht unbedingt die beste Einnahme, wenn man die Dauer betrachtet, bis die Wirkung des Cannabidiols einsetzt. Einfach herunterschlucken ist dabei nicht die schnellste Methode. Für eine schnelle Wirkung wird die sublinguale Einnahme empfohlen.

Sublinguale Einnahme

Die beste Methode stellt die sublinguale Einnahme dar. Bei der sublingualen Einnahme des CBD Öls, wird über das Öl mit der Pipette unter die Zunge getröpfelt und dort für 1 bis 2 Minuten behalten bis man es anschließend herunterschluckt. So wird das CBD direkt über die Mundschleimhaut aufgenommen und die Wirkung ist schneller spürbar. Deshalb empfehlen wir diese Einnahmemethode.

  1. Vor den Spiegel stellen
  2. CBD Öl in Pipette unter die gehobene Zunge tröpfeln
  3. 1-2 Minuten dort halten
  4. Das übrige Öl herunterschlucken

Magst du den Geschmack nicht?

Manche mögen den bitteren starken Geschmack von CBD Öl nicht und möchten es daher direkt herunterschlucken. Dies ist nicht schlimm. Die Wirkung setzt nur langsamer ein. Du könntest aber auch nächstes Mal ein anderes CBD Öl mit speziellem milden Geschmack probieren, um doch das Cannabidiol Öl sublingual einnehmen zu können. Es gibt auch extra wasserlösliche CBD Öle, welche Du für eine erträglichere Einnahme testen könntest. Hierfür bieten wir eine sehr große Auswahl von CBD Öl unterschiedlicher Hersteller in verschiedensten Varianten. Hier findest du sicher ein CBD Öl, welches deinem Geschmack entspricht.

Alternative Einnahmemöglichkeiten

Andere Einnahmemethoden bieten andere CBD Produkte, wie CBD Kosmetik über die Haut und CBD E-Liquid über die Lunge.

Wann CBD Öl einnehmen?

Jetzt weißt du wann man das CBD Öl einnimmt. Man stößt jedoch schnell an die nächste Frage. Wann soll ich das CBD Öl einnehmen? Soll ich es direkt nach dem Aufstehen am Morgen oder doch lieber am Abend kurz vor dem Schlafen gehen?

Wann du das CBD Öl einnimmst hängt ganz davon ab, was du mit dem Cannabidiol bei dir bewirken möchtest. Möchte man vom Beruhigungseffekt Gebrauch machen und dadurch besser Einschlafen, sprich den Schlaf verbessern, dann sollte man die CBD Tropfen am Abend einnehmen. Bezweckst du eine kontinuierliche Wirkung, kann man die Einnahme über den Tag verteilen. Wirkt das CBD Öl belebend, dann sollte man es vielleicht am besten Morgens zu sich nehmen. Wie du dich am besten dabei fühlst, denn nur darauf kommt es am Ende an.

Wie lange CBD Öl einnehmen?

Du kannst CBD Öl solange einnehmen, wie du möchtest. Der Körper baut keine Toleranz auf, sodass man auch nicht die Dosis immer weiter erhöhen muss, um die selbe Wirkung zu erreichen. Wie man möchte kann man das CBD vereinzelt, kurzweise oder auch dauerhaft einnehmen. Denn das CBD Öl lässt sich problemlos absetzen ohne jegliche Entzugserscheinungen. Cannabidiol wirkt nicht berauschend, macht nicht süchtig und ist daher auch keine Droge.

Dauerhafte Einnahme

Die dauerhafte Einnahme macht oft den meisten Sinn, da man sich oft auch eine langzeitige Wirkung wünscht.

Vereinzelt/gezielte Einnahme

CBD lässt sich auch gezielt an vereinzelten Tagen einnehmen. Hat man beispielsweise einen besonders stressigen Tag, kann man auf das CBD Öl zurückgreifen. Vielleicht hast du auch mal einen Moment, in dem du besonders entspannen möchtest oder du hast Schmerzen, all diese Ereignisse, bei denen dir CBD eine positive Wirkung geben kann.

Fazit

Eine falsche Einnahme ist kaum möglich. Nimm das CBD Öl ein, wie du dich am besten fühlst. Taste und teste dich an die Dinge heran und finde deine perfekte Einnahmevariante, denn bei jedem wirkt CBD auf seine eigene Art und Weise. Je nachdem kannst du deine Vorteile daraus ziehen. Es empfiehlt sich dabei, auf die sublinguale Einnahme bei CBD Öl zurückzugreifen, um eine schnellere Wirkung zu ermöglichen. Für eine noch schnellere Wirkung kannst du dann auf CBD Liquids zum vapen/rauchen bei Bedarf greifen. Vor der ersten Einnahme empfiehlt es sich in jedem Fall, vor allem aber bei Vorerkrankungen oder Einnahme von Medikamenten, einen Arzt zu konsultieren.